Ihre Zertifizierung und Begutachtung während der Corona-Pandemie

Begutachtung und Zertifizierung während der Corona-Pandemie: Remote-Audits

Wir alle stehen vor der großen Herausforderung, mit der Ausbreitung des Coronavirus angemessen und proaktiv umzugehen. Trotzdem sollen wichtige betriebliche Abläufe, auch im Qualitätsmanagement, möglichst weitergeführt werden.

Damit neue und bestehende Mitgliedseinrichtungen auch jetzt eine Begutachtung durchlaufen können, hat der Vorstand von Weiterbildung Hessen e.V. ein angepasstes Verfahren beschlossen.

Mit dem “Remote-Audit” findet Ihre Begutachtung für die Zertifizierung des Gütesiegels “Geprüfte Weiterbildungseinrichtung” über Videokonferenz-Tools statt. Das Remote-Audit kann demnach die Vor-Ort-Begutachtung vorübergehend ersetzen.

Bei einer Erstbegutachtung für neue Mitglieder oder bei wesentlichen Änderungen der Infrastruktur (durch Umzug o.ä.) erfolgt zusätzlich eine Vor-Ort-Begehung durch eine*n Gutachter*in. Dieser Termin wird so kurz wie möglich gehalten werden. 



Ihre (Erst-)Begutachtung bei Weiterbildung Hessen e.V. steht in Kürze an?

Unser Team aus der Geschäftsstelle wird sich mit Ihnen in Verbindung setzen und Sie bitten, eine Selbstauskunft zum Thema Remote-Audit auszufüllen.

Darin fragen wir unter anderem ab, ob Ihre Einrichtung selbst über ein Video-Konferenztool verfügt, über das ein Remote-Audit durchgeführt werden kann. Auch garantieren Sie uns die Einhaltung eines hohen Datenschutzstandards, indem Sie versichern, das Audit nicht aufzuzeichnen und keine Dokumente über das Konferenz-Tool zu teilen.

Damit Sie optimal auf Ihr Remote-Audit vorbereitet sind, haben wir darüber hinaus ein Merkblatt für Sie zusammengestellt. In diesem können Sie nachlesen, was Sie bei dem Termin beachten müssen.

Selbstauskunft Remote-Audit für Bildungseinrichtungen

Merkblatt Remote-Audit



Sie stehen vor der Rezertifizierung und  seit unserer letzten Begutachtung haben sich in Ihrem Haus keine erheblichen räumlichen Veränderungen ergeben?

Dann werden wir Ihnen eine Online-Begutachtung im Remoteverfahren anbieten. 



Sie möchten sich erstmals zertifizieren lassen und es ist Ihre erste Begutachtung?

Dann wird neben der Online-Begutachung grundsätzlich ein*e Gutachter*in einen kurzen Vor-Ort-Termin mit Ihnen durchführen, um z.B. Ihre Räumlichkeiten zu besichtigen.



Ihre Einrichtung ist technisch nicht in der Lage, ein Remote-Audit durchzuführen?

Hier werden wir eine andere, analoge Lösung finden, natürlich unter Berücksichtigung der aufgrund Corona geltenden Hygiene- und Arbeitsschutzregelungen.
 

Wir bedanken uns ganz herzlich für Ihre Mitarbeit und Flexibilität in dieser herausfordernden Zeit!
 

Weitere Informationen