Weiterbildung Hessen e.V.
Eschersheimer Landstraße 61-63
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069 9150129-0
Telefax: 069 9150129-29
E-Mail: info@wb-hessen.de

Weiterbildung Hessen - zur Startseite

Gefördert aus Mitteln des HMWEVL und
der Europäischen Union - Europäischer Sozialfonds

Gefördert durch

Tarek Al-Wazir würdigt ProAbschluss-Absolventen

Frankfurt am Main, 05.07.2017 – Hessens Wirtschaftsminister Tarek Al-Wazir hat am Dienstag vier Beschäftigten des Hanauer Unternehmens Flexa GmbH ihre Facharbeiterzeugnisse als Maschinen- und Anlagenführer überreicht.

Der Minister würdigte damit das Engagement von Stephan Baumbach, Bayram Harmancioglu, Steffen Modrozynski und Flamur Statofci beim Nachholen ihres Berufsabschlusses: „Sich neben der eigentlichen Berufstätigkeit nachzuqualifizieren, erfordert besonderen Fleiß und besondere Ausdauer. Ihr Unternehmen hat sie dabei in vorbildlicher Weise unterstützt.“ Die vier Absolventen sind zwischen 29 und 36 Jahre alt und bringen alle eine mehrjährige Berufserfahrung mit.

Al-Wazir wies darauf hin, dass Hessens Unternehmen über 300.000 Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen beschäftigen, die für ihre augenblickliche Tätigkeit nicht oder nicht ausreichend qualifiziert sind. Gleichzeitig suchen viele Firmen nach Fachkräften: „Oft lohnt sich deshalb ein Blick auf die eigene Belegschaft, und zwar auf diejenigen, die keinen Berufsabschluss haben oder in einem anderen Bereich als dem erlernten tätig sind. Eine Nachqualifizierung nutzt beiden Seiten: dem Betrieb, der auf diese Weise seinen Fachkräftebedarf decken kann, und den Beschäftigten, die damit Arbeitsplatzsicherheit und Selbstvertrauen gewinnen. Sowohl die Firma Flexa als auch die vier Absolventen haben außerordentlich engagiert Weichen für die Zukunft gestellt.“

Dabei unterstützt sie die Initiative ProAbschluss mit Beratung und Zuschüssen zu Weiterbildungsmaßnahmen. ProAbschluss wendet sich an sozialversicherungspflichtig Beschäftigte mit Hauptwohnsitz in Hessen, die mindestens 27 Jahre alt sind und noch keinen anerkannten Abschluss in ihrem ausgeübten Beruf haben.

„Wir tun alles für die Qualifizierung unserer Beschäftigten“, sagte Flexa-Geschäftsführer Markus Stenger. „Die Unterstützung bei der Nachqualifizierung und regelmäßige, intensive Fortbildungsmaßnahmen sind wichtige Investitionen in die Qualifikation unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Nur durch unser besonderes fachliches Know-how können wir als Mittelständler im weltweiten Wettbewerb bestehen.“

Dass neben Leistungsbereitschaft und Lernwillen verschiedene Akteure zu den erfolgreichen Abschlüssen beigetragen haben, betonte Claus Kapelke, Vorstandsvorsitzender von Weiterbildung Hessen e.V.. Die Beratungskräfte der Initiative ProAbschluss, die in ganz Hessen Beschäftigten und Betrieben zur Seite stehen, die Unternehmen, die ihre Beschäftigten unterstützen, die Bildungsanbieter mit ihren passgenauen Kurskonzepten und nicht zuletzt Weiterbildung Hessen e.V., der die Initiative ProAbschluss im Auftrag des Hessischen Wirtschaftsministeriums verantwortet - sie alle haben Anteil am erfolgreichen Abschluss der Absolventen.

Die vier neuen Fachkräfte der Flexa GmbH hatten fünf Monate lang einen Nachqualifizierungskurs bei der Gesellschaft für Wirtschaftskunde e.V. besucht, um dann die Externenprüfung bei der IHK zu absolvieren. Das Hanauer Bildungsunternehmen ist spezialisiert auf Prüfungsvorbereitungskurse und trägt das Qualitätszertifikat „Geprüfte Weiterbildungseinrichtung“ von Weiterbildung Hessen e.V.

Kontakt

Weiterbildung Hessen e.V.
Kerstin Zappe
Eschersheimer Landstraße 61-63
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069 9150129-0
E-Mail. info@wb-hessen.de
Internet: www.weiterbildunghessen.de,
www.proabschluss.de