Einzelansicht Veranstaltungen des Vereins

05.06.2019: Nachhaltigkeit für Bildungsträger

- Frankfurt -

Wie nachhaltig sind die Ausgaben, die in Ihrem Betrieb getätigt werden? Wie lässt sich mit dem bestehenden Budget das Beste herausholen?

Nachhaltigkeit gewinnt in unserer Welt eine immer größere Bedeutung. Die UNO hat in der Agenda 2030 nachhaltige Entwicklungsziele formuliert. Das „Pariser Abkommen“ wurde im Dezember 2018 während der Klimakonferenz in Kattowitz in ein Regelwerk übersetzt. Große Kapitalgesellschaften sind seit 2017 verpflichtet einen „CSR-Bericht“(Corporate Social Responsibility) zu veröffentlichen und selbst die Finanzbranche wirbt mit „nachhaltiger Geldanlage“.
Auch oder gerade (Weitebildungs-)Bildungseinrichtungen sind zum Thema „Nachhaltigkeit“ gefordert! Ist Nachhaltigkeit neben Partizipation und Inklusion doch die Herausforderung für unsere Gesellschaft.
Wie kann mit dem bestehenden Budget nachhaltig umgegangen werden? Kommt da ein weiteres eigenes Management-System, „Nachhaltigkeitsmanagement“, auf uns zu? Müssen Bildungseinrichtungen jetzt neben Qualitätsmanagement auch noch Nachhaltigkeitsmanagement machen?
Oder doch besser das Thema Nachhaltigkeit in unser bestehendes QM-System integrieren?

Referent
Vincenz Holthaus ist seit 30 Jahren freiberuflicher Berater. Er berät und unterstützt in den Bereichen des Qualitätsmanagement in der Erwachsenenbildung, Beratung kirchlicher Einrichtungen in Fragen von Qualitätsmanagement und Organisation und Beratung sozialer Einrichtungen. Für den Gütesiegelverbund Weiterbildung e. V. in Nordrhein-Westfalen ist Herr Holthaus als Gutachter tätig.

Termin
Mittwoch, 05.06.2019, 10:00 – 16:00 Uhr

Teilnahmegebühr
144 € für Mitglieder
174 € für Nicht-Mitglieder

Veranstaltungsort
Geschäftsstelle Weiterbildung Hessen e. V.
Eschersheimer Landstraße 61-63
60322 Frankfurt am Main

Wir bitten um Anmeldung bis zum 10.05.2019 mit dem untenstehenden Formular. 

Weitere Informationen

Jennifer Tork M.A.
Referentin Mitgliederservice

069 9150129-14
E-Mail schreiben