Weiterbildung Hessen e.V.
Eschersheimer Landstraße 61-63
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069 9150129-0
Telefax: 069 9150129-29
E-Mail: info@wb-hessen.de

Weiterbildung Hessen - zur Startseite

Gefördert aus Mitteln des HMWEVL und
der Europäischen Union - Europäischer Sozialfonds

Gefördert durch

25.09.2018: Wie leben und arbeiten wir? Wo sind die Grenzen?

 – Integration als gesellschaftlicher Beitrag der Bildungsarbeit Regionalforum für Mitglieder. Glaubt man den Berichten und Meinungen einiger Politiker*innen und Bürger*innen, so hat sich die deutsche Willkommenskultur, die sich mit der Flüchtlingswelle 2015 herausgeprägt hat, stark gewandelt.

Das Orientieren an unseren gesellschaftlichen Grund- und Menschenrechten und das Ausüben von Menschlichkeit stehen im ständigen Fokus der Öffentlichkeit und zwischen Begriffen wie "Gutmenschentum" und "Rassismus" tun sich menschliche und kommunikative Abgründe auf. Doch die Hilfe und Schutz suchenden Menschen kommen und sind da, und somit stellen sich die Fragen „Wie leben und arbeiten wir? Wo sind die Grenzen"

Viele Bildungseinrichtungen leisten Integration als gesellschaftlichen Beitrag, was mit großen gesellschaftlichen und bürokratischen Herausforderungen verbunden sind.

Im Regionalforum gibt es einen inhaltlichen Input durch Herrn Prof. Dr. Benno Hafeneger zum Thema des gesellschaftlichen Beitrags der Bildungsarbeit bei der Integration. Im Vordergrund des Regionalforums sollen außerdem die Diskussion und der Austausch stehen. Es sollen Ansätze herausgearbeitet werden, wie die Integration durch Bildungsarbeit gelingen kann.

 

ReferententeamHerr Prof. Hafeneger ist einer der renommiertesten Rechtsextremismus­forscher Deutschlands. Er ist nicht nur Theoretiker, sondern auch Prakti­ker. Früh hat er gelernt, wie man Politiker dazu bewegen kann, Erkennt­nisse aus Wissenschaft und Praxis aufzunehmen. Bei der Untersuchung des Verhältnisses von Politik und Jugendarbeit stellte er fest, dass "eine strukturierte, gute Zusammenarbeit, bei der die Politik von dem Wissen vor Ort profitiert", nicht gab. Herr Prof. Hafeneger zeichnet sich dadurch aus, dass er seine Fähigkeit, mit Politikern umzugehen, ihre Logik zu verstehen und nach Geldquellen zu suchen, immer weiter verbessert. So kennt er die Probleme mit und die Frustration bei der Umsetzung von wichtiger Bildungsarbeit unter den gegebenen Bedingungen.

 

Frau Barbara Ulreich, Geschäftsführerin von Weiterbildung Hessen e. V. wird die Moderation des Regionalforums übernehmen.

 

Termin und Ort
Dienstag, 25.09.2018, 15.00 - 18.00 Uhr, Frankfurt
- Landesfachschule des Kfz-Gewerbes, Heerstraße 149, 60488 Frankfurt am Main

Mittwoch, 26.09.2018, 15.00 - 18.00 Uhr, Fulda - leider abgesagt

Freitag, 28.09.2018, 15.00 - 18.00 Uhr, Kassel - leider abgesagt

 

Anmeldefrist
es sind noch Plätze frei

Teilnahmegebühr
kostenlose Mitgliederveranstaltung

 

 

Bild: jad limcaco, unsplash

Tork

Jennifer Tork M.A.
Referentin Mitgliederservice

Tel. 069 9150129-14
E-Mail schreiben