Einzelansicht Neuigkeiten

Pressemitteilung: Claus Kapelke mit Bundesverdienstkreuz geehrt

Berlin, 4. Dezember 2019 – Für sein außerordentliches Engagement in der Berufsbildung und Weiterbildung erhielt Ass. jur. Claus Kapelke, Vorstandsvorsitzender von Weiterbildung Hessen e.V., heute das Bundesverdienstkreuz von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier.

Unter dem Motto „Engagement bildet“ würdigte der Bundespräsident zum Tag des Ehrenamts im Schloss Bellevue 13 Frauen und 11 Männer für ihren herausragenden Einsatz in unterschiedlichen Bereichen der Bildung. In der Ankündigung zur Ordensverleihung wurde betont, es sei „Menschen wie Claus Kapelke zu verdanken, dass Bildung nicht mit dem Schulabschluss aufhört“.

Claus Kapelke erhielt den Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland für seinen herausragenden ehrenamtlichen wie hauptamtlichen Einsatz für die Belange der hessischen Berufsbildung und Weiterbildung. „Neben den satzungsgemäßen Aufgaben eines Vorstandes nimmt Claus Kapelke im Interesse des Vereins und seiner Mitglieder regelmäßig an Veranstaltungen und Gesprächen mit den politisch Verantwortlichen im Hessischen Landtag sowie anderen für die Bildungswirtschaft wichtigen Institutionen teil. Er vertritt den Verein nach außen und setzt sich zusätzlich zu seinen herausfordernden hauptberuflichen Verpflichtungen in weit überdurchschnittlichem Maße ehrenamtlich für die Verbandsbelange ein“, fasst Andreas Haberl, stellvertretender Vorstandsvorsitzender von Weiterbildung Hessen e.V. und Geschäftsführer der Handwerkskammer Wiesbaden, die vielfältigen Tätigkeiten zusammen.

Als Schulleiter der Landesfachschule des Kfz-Gewerbes Hessen hat Kapelke in den Jahren 2001 und 2002 aktiv die Gründung des Vereins Weiterbildung Hessen e.V. als einen Dachverband der Bildungswirtschaft in Hessen vorangebracht. Er war unter anderem maßgeblich an der Entwicklung der Qualitätsstandards des Vereins beteiligt. 

Nicht zuletzt seinem besonderen Engagement ist es zu verdanken, dass Weiterbildung Hessen e.V. nach seiner Gründung im Oktober 2003 von 50 Bildungsanbietern auf heute über 320 Mitgliedseinrichtungen gewachsen ist. Die Landesfachschule des Kfz-Gewerbes war eines der Gründungsmitglieder. Aufgabe des Vereins ist es, die Qualität und Transparenz der hessischen Weiterbildung zu stärken und Bildungsinstitutionen zu unterstützen.

Im September 2005 wurde Kapelke zum Vorsitzenden des Vorstands gewählt. Er hat dieses Amt seitdem ununterbrochen ehrenamtlich inne. Ebenfalls seit nunmehr 14 Jahren ist er als ehrenamtlicher Gutachter für den Verein berufen. In dieser Position nimmt er regelmäßig Begutachtungen bei Bildungsinstitutionen vor, die die Qualitätszertifizierung durch Weiterbildung Hessen e.V. anstreben.

Ehrenamtliche Tätigkeit begleitete Kapelke seit seiner Jugend. Unter anderem war er Vorstandsmitglied der Sportjugend Hessen, Vorstand der Deutschen Olympischen Gesellschaft / Darmstadt und Mitglied des Jugendpflegeausschusses in Darmstadt. Als passionierter Schwimmer engagiert er sich aktuell für den Neubau des Nordbades in Darmstadt und bei den Woogs-freunden/Darmstadt im Beirat.

Der Bundespräsident würdigte mit der heutigen Verleihung des Bundesverdienstkreuzes Personen aus allen Bundesländern sowie aus den USA. Sie engagieren sich zum Beispiel in der beruflichen Bildung, für Inklusion und Bildungsgerechtigkeit, in der digitalen Bildung oder für einen höheren Mädchen- und Frauenanteil in naturwissenschaftlichen und technischen Fächern.

Über den Verein
Weiterbildung Hessen e.V. wurde 2003 auf Initiative von 50 hessischen Weiterbildungseinrichtungen mit Unterstützung des Hessischen Wirtschaftsministeriums gegründet. Mit seinen Gütesiegeln fördert der Verein eine hohe Qualität und Transparenz in der hessischen Bildungslandschaft. Er ist im Auftrag des Hessischen Wirtschaftsministeriums für mehrere Projekte verantwortlich, unter anderem für „ProAbschluss“ und die Hessische Weiterbildungsdatenbank. Heute gehören dem Verband rund 320 Mitglieder an. 

Kontakt für Rückfragen
Kerstin Zappe
Weiterbildung Hessen e.V. 
Telefon: 069 9150129-13
E-Mail: zappe@wb-hessen.de

Anfragen für Bilder und Bildlizenzen richten Sie bitte an das Referat 412 - Bundesbildstelle - Presse- und Informationsamt der Bundesregierung, E-Mail: bilderdienst@bpa.bund.de. Mit der Bundesbildstelle ist ein Nutzungshonorar zu vereinbaren.

 

Claus Kapelke erhält Bundesverdienstkreuz von Frank-Walter Steinmeier. © Bundesregierung / Gero Breloer

Weitere Informationen