Weiterbildung Hessen e.V.
Eschersheimer Landstraße 61-63
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069 9150129-0
Telefax: 069 9150129-29
E-Mail: info@wb-hessen.de

Weiterbildung Hessen - zur Startseite

Gefördert aus Mitteln des HMWEVL und
der Europäischen Union - Europäischer Sozialfonds

Gefördert durch

Wird Lernen künftig „digilog“? Diskussionsveranstaltung „Digitale Lehrmethoden in der beruflichen Weiterbildung“ am 12. September

Frankfurt am Main, 5. September 2018. Die fortschreitende Digitalisierung verändert auch die Weiterbildungslandschaft. Der Markt für digitale Lehrangebote wächst, neue Lernformen befinden sich in der Entwicklung oder werden in die Praxis umgesetzt.

Weiterbildung Hessen e.V. gibt im Rahmen einer Diskussionsveranstaltung einen Überblick über unterschiedliche digitale Lehrmethoden und präsentiert einige Anwendungsbeispiele aus der beruflichen Weiterbildung, die mit den Teilnehmenden diskutiert werden.

So wird Uwe Hensel, Abteilungsleiter der internationalen Projektentwicklung bei IBB Institut für Berufliche Bildung AG, die Virtuelle Online Akademie VIONA präsentieren. Außerdem werden anhand eines aktuellen Projektes der SPIE Akademie in Kooperation mit der Confidos Akademie Hessen die inhaltlichen und didaktischen Anforderungen an ein zeitgemäßes Blended-Learning Konzept dargestellt und diskutiert. Stefan Deibel, Leiter der SPIE Akademie, und Holger Fischer, Inhaber der Confidos Akademie Hessen, werden unter anderem der Frage nachgehen, ob Lernen zukünftig „digilog“ sein wird und – falls dies der Fall ist - welche Konsequenzen daraus für Lernende und Lerndienstleister zu erwarten sind.

Die Veranstaltung, die sich insbesondere an Bildungsanbieter, Lehrkräfte und weitere Interessierte richtet, findet statt am:

Mittwoch, 12. September 2018, 11:00 bis 14:30 Uhr
Ort: Landesfachschule des Kfz-Gewerbes Hessen, Heerstraße 149,
60488 Frankfurt am Main, Gebäude C1, Aula

Anmeldung erbeten bis 11. September per Mail an veranstaltung@wb-hessen.de

Über den Verein
Der Verein Weiterbildung Hessen e.V. wurde 2003 auf Initiative von 50 hessischen Weiterbildungseinrichtungen mit Unterstützung des Hessischen Wirtschaftsministeriums gegründet. Mit seinen Gütesiegeln fördert der Verein eine hohe Qualität und Transparenz in der hessischen Bildungslandschaft. Er ist im Auftrag des Hessischen Wirtschaftsministeriums für mehrere Projekte verantwortlich, unter anderem für „ProAbschluss“ und die Hessische Weiterbildungsdatenbank. Heute gehören dem Verband rund 320 Mitglieder an.

Pressekontakt
Weiterbildung Hessen e.V.
Kerstin Zappe
Eschersheimer Landstraße 61-63
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069 9150129-0
E-Mail: info@wb-hessen.de
Internet: www.weiterbildunghessen.de